Ihr Warenkorb ist noch leer.
Weingut Selt Parkrestaurant Nodhausen

Weingut Selt in der Gastronomie

Parkrestaurant Nodhausen

Mitten in der Natur-Idylle einer romantischen Schlossanlage des Fürsten zu Wied kultiviert Restaurantchef Armin Kurz (61) mit Ehefrau Hiltrud (59) seit 1995 die erlesene Küche seines „Parkrestaurant Nodhausen“.

Deutschlandweit bekannt wurde die schon seit Jahrzehnten regional gerühmte Gourmet Adresse im Neuwieder Stadtteil Segendorf, als Sohn Florian Kurz (34) im Jahr 2009 einen Guide-Michelin-Stern erkochte. Seitdem feiern Restaurant-Experten jährlich neu, was Küchenmeister Florian auf Basis von exzellenten Rohstoffen - wie in eigener Reifung trocken gereiftem Rind aus der Region oder fangfrischem, erstklassigen Atlantik-Seefisch – an mediterran-französisch geprägten Genuss-Ideen kreiert. Heute besteht das Parkrestaurant Nodhausen aus vier Bereichen, jeder für sich von hoher Qualität: der Stern-gekrönte Feinschmecker-Tempel „Coquille St. Jacques“ (20 Plätze, nach dem Geschmack des Guide Michelin die Adresse Nummer eins im Kreis Neuwied), die nicht minder gerühmte „Brasserie“ (40 Plätze) mit besonders vorteilhaftem Preis-Leistungsverhältnis (z.B. 4-Gang-Abendmenü für 49 €), die herrliche Terrasse (40 Plätze) und ein erlesener Raum für besondere Feierlichkeiten (70 Plätze).

Besonders stolz ist die heimatverbundene Familie aus dem Westerwalddorf Kurtscheid auch auf die exzellente Weinkarte mit rund 220 Positionen - zu fast 90 Prozent erstklassige, deutsche Gewächse (überwiegend Weißwein). Vom Weingut Selt führt Armin Kurz gleich vier Positionen: Neben dem hoch geschätzten, trockenen Riesling-Winzersekt drei Rieslinge erster Güte: der trockene Kabinett vom Goldschiefer, der halbtrockene Kabinett vom Rosenschiefer und die trockene Spätlese vom Blauschiefer.

„Diese Weine heben sich nach meinem Geschmack von allen anderen Leutesdorfer Weinen ab. Ich liebe an ihnen besonders, dass sie ausgewogen und rund sind. Da stimmen einfach Säure und Süße“, erklärt Armin Kurz. „Außerdem schätze ich wie viele meiner Gäste die konstante Qualität vom Weingut Selt, derer man sich jedes Jahr sicher sein kann.“ Der Restaurant-Fachmann selbst ist ein Fan von Riesling- und Burgunder-Weinen, gönnt sich mit seiner Hiltrud sehr gern die trockene Riesling-Blauschiefer-Spätlese vom Weingut Selt: „Am liebsten am Sonntag Vormittag, dann ist unser Restaurant geschlossen, und danach kochen wir nur für uns tollen Fisch – zum Beispiel Saibling oder Steinbutt. Ein Traum!“

Parkrestaurant Nodhausen
Nodhausen 1
56567 Neuwied
Tel. 02631 – 81 34 23
www.parkrestaurant-nodhausen.de

Unsere Partner in der Gastronomie

Leutesdorf

Hotel Leyscher Hof
www.leyscher-hof.de

Hotel Rheinecker Hof
www.rheinecker-hof.de

Naturfreundehaus Edmund-Hütte
www.naturfreunde-koeln.de/edmundhuette

Pension Café Am Rheinsteig
www.cafe-am-rheinsteig.de

Andernach

Gaststätte Schloss-Schänke Andernach
www.schlossschaenke-andernach.de

Gaststätte Altstadt Bistro Aktuell
www.bistro-aktuell.de

Hotel Villa am Rhein
www.villa-am-rhein.de

Restaurant Schwarzbrennerei Destille

Weinhaus Merowingerhof
www.merowingerhof.de

Neuwied

Parkrestaurant Nodhausen
www.parkrestaurant-nodhausen.de

Restaurant Schloß Engers
www.schloss-engers.de/restaurant/restaurant.html

Gasthaus Alt Wollendorf
www.alt-wollendorf.de

Landgasthaus Alt Ihrlich
www.alt-ihrlich.de

Gasthaus Zum Holzkopp, Neuwied-Gladbach

Bad Breisig

Café Jaeckert
www.cafejaeckert.jimdo.com

Gasthaus Zum Weißen Roß
www.weissesross-badbreisig.de

Hotel Niederee
www.hotel-niederee.de

Rheinaufwärts

Gaststätte Im Bauerntal, Lahnstein

Hotel Villa Sayn, Bendorf-Sayn
www.villasayn.de

Romantik Hotel Schloss Rheinfels
St. Goar, www.schloss-rheinfels.de

Eifel

Hotel Hammesmühle, Mayen
www.hammesmuehle.de

Ostsee

Villa Haiderose, Ostseebad Binz/Rügen
www.villahaiderose.de